7 Wege um nach den Sternen zu greifen

mehr lesen 0 Kommentare

Sophie führt & Leon schwächelt | Ein Kunst-Guide durch Florenz

Aufgepasst, jetzt kommt's! Hach, Florenz und Kunst! Darüber hat noch NIEMAND geschrieben. Sarkasmus off! ;) Ein bissl anders sollt's nämlich wirklich sein: ein persönlich geprägter Kunst-Guide abseits der größten Touristenattraktionen. Denn bei den vielen Menschen (mit 4,2 Millionen Touristen im Jahr hat Florenz mehr als Einwohner) braucht man schon mal ein ruhiges Fleckchen und Kunst gibt es in dieser Stadt ohnehin an vielen Ecken. Im Folgenden also 5 interessante Kunst-Spots abseits großer Touristenpfade und die Erklärung wie es zu der Überschrift kam...

mehr lesen 4 Kommentare

SICH SEINEN ÄNGSTEN STELLEN UND FARBEN SEHEN...

 

Marokko war für mich ein Land wo andere hinfahren und mich mit ihren Geschichten begeistert zurücklassen. Marokko war für mich in meiner Vorstellung - abgesehen von duftenden Gewürzen und einer fremden Kultur im mystischen Glanz von 1001 Nacht - immer ein Land voller Farben und bunter Muster. Ich meine, wie sollte ich auch nicht so denken bei Städtenamen wie „die Wohlgezeichnete“ oder „die Rote“, vor dem Festland vorgelagerte Purpurinseln, malerischen Tälern und sattgelben Wüstenlandschaften? 

mehr lesen 2 Kommentare

VON DER ROLLE: EIN SCHAU-SPIEL MIT DER BALANCE   |    BELGIEN

Das mit der Balance ist eine Krux. Ein Drahtseilakt wenn man so will. Der Drahtseilakt als Redewendung beschreibt, wenn der Durchführende eines schwierigen Unterfangens die Balance zwischen zwei Gegensätzen behalten muss. Bei mir ist dieses schwierige Unterfangen das Halten der Balance im Leben an sich. Ich kann aufrecht gehen, keine Frage. Und sogar Rad fahren. Aber es gibt ja mehr zu schaukeln im Leben. Stichwort die berühmte "Work-Life-Balance". Ich muss sagen ich mag diese Unterscheidung nicht besonders, weil arbeiten ist ja auch leben. Gemeint sind auch sonstige Gleichgewichtshaltungen zwischen Kopfarbeit-/Handwerk, Ruhe-/Aktivzeit, Geselligkeit/Für-Sich-Sein,...und so weiter und so fort.

Der "Lebenslauf" wird im gleichnamigen Werk des Künstlers Adi Holzer ebenfalls mit einem Seiltänzer verglichen, der die Balance auf einem Drahtseil zu halten sucht. Das habe ich glücklicherweise bei meinen Recherchen entdeckt. Beim Nachlesen über das Thema wurde mir bewusst: Balance ist in. Die Autoren Volker Kitz und Manuel Tusch behaupten sogar "Balance ist der neue Sex", weil es sich so gut verkauft. 

mehr lesen 1 Kommentare