BLOG

Den grauen Winter erhellen | DIY Bienenwachskerzen

mehr lesen 0 Kommentare

Pause!#2 Kleine Auszeiten mit Vitamin N

Immer nach einer Pause kommt ein Artikel zum Thema Pause...jetzt fällt's dann bald auf. ;) Im Jänner hab' ich – bis auf wenige Ausnahmen – versucht in den Social-Media-Offlinemodus zu gehen. Es ist mir großteils gelungen. Manches kam wiederum kam anders als erwartet: zum Beispiel, dass ich viel weniger Zeit draußen in der Natur verbrachte, als ich geplant hatte. Ich war wirklich lange nicht da. 

 

Wenn die Stimmung sinkt, der Bedarf nach Frischluft groß wird, aber das Wetter nicht nach draußen einlädt (hallo Grau-in-Grau!), dient eine Zeitreise durch die Jahreszeiten in Bildern,

mehr lesen 5 Kommentare

Auf Kreativ-Reise durch's Jahr | Duftige Grüße aus der Seifenwerkstatt

mehr lesen 2 Kommentare

7 Wege um nach den Sternen zu greifen

mehr lesen 0 Kommentare

FEIGE(N)-VISAGE-COLLAGE

Manchmal bin ich (nicht) feige. Diesmal hab ich mich an eine digitale Collage gewagt, in der meine "Visage" auf Feige und Farbe trifft...

mehr lesen 2 Kommentare

Kinderkreativbücher! Die besten für's Malen mit Naturfarben

mehr lesen 2 Kommentare

Sophie führt & Leon schwächelt | Ein Kunst-Guide durch Florenz

Aufgepasst, jetzt kommt's! Hach, Florenz und Kunst! Darüber hat noch NIEMAND geschrieben. Sarkasmus off! ;) Ein bissl anders sollt's nämlich wirklich sein: ein persönlich geprägter Kunst-Guide abseits der größten Touristenattraktionen. Denn bei den vielen Menschen (mit 4,2 Millionen Touristen im Jahr hat Florenz mehr als Einwohner) braucht man schon mal ein ruhiges Fleckchen und Kunst gibt es in dieser Stadt ohnehin an vielen Ecken. Im Folgenden also 5 interessante Kunst-Spots abseits großer Touristenpfade und die Erklärung wie es zu der Überschrift kam...

mehr lesen 4 Kommentare

Hey Herbarium! Ab in die Blumenwiese & -5% Aktion

mehr lesen 0 Kommentare

Pause! #1 Ein Plädoyer

Nach einer Pause bin ich wieder zurück mit dem Thema Pause! Pause? Ja, bitte. Das sage ich jetzt, denn vor nicht allzu langer Zeit, da waren (bewusste) Pausen gar nicht auf meinem Radar. Alles was mir zum Pausieren stichwortartig einfiel war: zeitverschwendend, unproduktiv, ineffizient. Was in Schulzeiten ein ganz normaler Bestandteil war -  eingeläutet durch die Schulglocke - ging mir später irgendwie verloren. Vor allem als es plötzlich um Selbstorganisation, -verantwortung, und -strukturierung ging. Viel beliebter in meinem Denk- und Sprachgebrauch wurden dann pausenlos Sätze wie:

mehr lesen 4 Kommentare

Impressionen einer "Kräuterführung" (aktualisierte Version)

mehr lesen 4 Kommentare